Navigation und Service

Springe direkt zu:

Besuchen muss geübt sein!

Das Museum „Die Einsteins” öffnet seine Pforten am Internationalen Museumstag am Sonntag, 19. Mai 2024

Der "Engländer" am Weinhof

© Stadtarchiv Ulm

Ihrem wohl berühmtesten Sohn, Albert Einstein, und seiner Familie richtet die Stadt Ulm ein Museum ein. Nicht die naturwissenschaftlichen Errungenschaften des Nobelpreisträgers werden hier im Mittelpunkt stehen, sondern seine familiären Beziehungen zur Stadt.
Das Museum entsteht derzeit am Weinhof 19 und wird Anfang Juli 2024 eröffnet. Dort, im Gebäude des „Engländers“, lebten einst die Großeltern des berühmten Physikers. Dieses Haus ist neben dem Münster vermutlich der einzige noch existierende Bau in Ulm, den Einstein mit hoher Wahrscheinlichkeit betreten hat.

Am Museumstag möchten wir auch testen, wie die Ausstellung mit verschiedenen Gruppengrößen zurechtkommt. Die angebotenen Führungen sind jedoch bereits alle ausgebucht. Sie können die Ausstellung aber auch von 11–14 Uhr auf eigene Faust erkunden.